Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Japansägen

Tradition pur - Japansägen

Müheloses, präzises Sägen und ein sauberer Schnitt sind bei Japansägen einfach überzeugend. Die gängigen Sägen arbeiten auf Stoß. Die Zähne sind so angeschliffen, dass mit dem Wegbewegen vom Körper der Sägespan abgetragen wird. Die japanischen Sägen hingegen sind genau umgekehrt geschliffen: sie arbeiten auf Zug. Dadurch kann das Sägeblatt sehr dünn ausgeführt werden, da es nur unter Zugspannung steht und sich nicht verbiegen kann.
Die Sägeblätter sind impulsgehärtet und weisen mit der hohen Härte der Zähne eine äußerst lange Standzeit auf. Das Blatt ist am Zahnfuß jedoch relativ weich, was wiederum die Bruchfestigkeit steigert. Die Blätter lassen sich sehr leicht austauschen.
Die Griffe bestehen aus leichtem Hinoki-Holz und sind mit Rattan umwickelt. Die ungewohnte Länge der Griffe ermöglicht mit beiden Händen zu arbeiten und die Säge bei größeren Schnitten präzise zu führen.
Wir führen Sägen der führenden Hersteller japanischer Sägen wie zum Beispiel Bakuma. Jedes Sägeblatt wird vor der Auslieferung einer mikroskopischen Endkontrolle unterzogen.

9 Artikel

Name Preis