Filter-System Gase, Dämpfe, Kombi-Filter für Halbmaske
  • Filter-System Gase, Dämpfe, Kombi-Filter für Halbmaske
  • Filter-System Gase, Dämpfe, Kombi-Filter für Halbmaske
keyboard_arrow_up keyboard_arrow_down

3M Filter-System Gase, Dämpfe, Kombi-Filter für Halbmaske

Größe Typ-Nr. Preis Menge
Gas- u.Kombifilter 3M 6095 A2P3R
24,90 €
Gasfilter 3M 6055 EN143:2000 A2
24,90 €


Alle Preise inkl. UST, zzgl. Versandkosten.
Für Lieferungen in andere Länder als Deutschland
können sich die Endpreise im Checkout ändern.
MEHR INFOS

Wechselfilter für 3M Halbmaske Serie 6000.

Flexibles Filter-Baukastensystem: Die verschiedenen Filter werden unkompliziert mit Bajonett-Klick-System an der Maske befestigt.

Halbmaskenkörper und Filter bitte separat bestellen!

Halbmasken Filter-System:

3M 2125 P2 R: Filterset Partikelschutz P2 (2 Filter)
3M 2128 P2 R mit Aktivkohlefilter: Filterset Partikelschutz P2 mit Aktivkohlefilter (2 Filter)
3M 2135 P3 R: Filterset Partikelschutz P3 (2 Filter)
3M 6055 A2: Filterset Gas- und Dämpfeschutz A2 (2 Filter)
3M 6095 A2P3 R: Kombi-Filterset Partikel-, Gas- und Dämpfeschutz A2P3 (2 Filter))

Filterklassen:

R: re-usable/wiederverwendbar
Filterklasse P2: Schutz gegen feste und flüssige Partikel; höchste zulässige Schadstoffkonzentration 10-facher AGW-Wert mit Halbmaske/15-fach mit Vollmaske.
Filterklasse P3: Schutz gegen feste und flüssige Partikel; höchste zulässige Schadstoffkonzentration 30-facher AGW-Wert mit Halbmaske/400-fach mit Vollmaske.
Aktivkohlefilter: schützt vor unangenehmen Gerüchen.
Filterklasse A2: A Schutz gegen Gase und Dämpfe von organischen Verbindungen, 2 mittel (30-facher Grenzwert mit Halbmaske, 0,5 Vol-% (5.000 ppm)).

Filter der Klasse P sind nicht für den Schutz gegen Gase & Dämpfe (z.B. lösungsmittelhaltige Stoffe) geeignet!

Anwendungsbeispiele:

P2: Schleifen, Schneiden, Bohren von Zement, Beton, Holz (ohne Hartholz), Stein, Stahl (ohne Edelstahl); Löten; Schweißen von Baustahl, Zink
P3: Schleifen, Schneiden, Bohren von Hartholz, Edelstahl; Schweißen von Edelstahl
A2: Reinigen mit Waschbenzin/Nitroverdünnung, Streichen von lösemittelbasierenden Lacken, Verarbeitung von Kunstharzen (A1: Kleben mit lösemittelhaltigen Klebern)
A2P3: Spritzen von lösemittelbasierenden Lacken und Kunstharzlacken

Bitte beachten: Die Anwendungsbeispiele dienen der groben Orientierung. Im Einzelfall material- und expositionsabhängig die Schutzerfordernisse genau überprüfen!

Zubehör und interessante Ergänzungen

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren. ( 8 weitere Produkte in der selben Kategorie. )

New Account Registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Melden Sie sich hier an.