Wie berechne ich das Gewicht eines Bildhauersteins?


Außer der Härte und der Struktur des Steins ist auch sein Gewicht spezifisch. Natürlich weiß jeder, dass Steine schwer sind – aber wie leicht verschätzt man sich und der Stein, der im Lager fast winzig aussieht, lässt sich ohne Hilfsmittel nicht mehr von einer Person heben.

Das Gewicht eines Steines hängt nicht nur von seiner Größe, sondern auch von seiner  spezifischen Dichte ab. Stark vereinfacht kann man sagen, dass Stein rund dreimal so schwer ist wie Wasser. Oder stellen Sie sich einen Liter Milch im Tetrapak vor: Wäre die Packung mit Stein statt mit Milch gefüllt, würde sie etwa so viel wiegen wie drei Kartons mit Milch. Es kommen also schnell große Gewichte zusammen: Auch ein 10-Liter-Eimer mit Speckstein ist kaum mehr zu heben, denn der Speckstein hat eine ähnliche Dichte wie Granit und bringt um die 27 kg auf die Waage.

bildhau gibt bei allen angebotenen Steinen die Dichte an. Mit der folgenden Formel können Sie leicht das Gewicht eines Blockes ausrechnen:

(Länge x Breite x Höhe [in cm]) : 1000 x Dichte = Gewicht in kg

Ein Marmorblock (Statuario) von 20 cm x 30 cm x 50 cm mit einer Dichte von 2,7 wiegt also:

(20 cm x 30 cm x 50 cm) : 1000 x 2,7 = 81 kg

Ein Statuario von 20 cm x 20 cm x 25 cm wiegt entsprechend 27 kg.

New Account Registrieren

Already have an account?
Melden Sie sich an, statt Oder Passwort zurücksetzen