Gravel invormkorrel Cera red 1-3 mm
  • Gravel invormkorrel Cera red 1-3 mm
  • Schamotte-Splitt
  • Schamotte-Splitt
keyboard_arrow_up keyboard_arrow_down

Schamotte-Splitt

weight Unit price Buy
0
€6.50
25
€16.90


All prices incl. VAT plus shipping costs.

Zur Herstellung gipsgebundener Einbettmassen für den Bronzeguss im Wachsausschmelzverfahren.

Feuerfester Schamotte-Splitt aus gebranntem und gemahlenem hellem Ton mit einer Kornstärke von ca. 0 - 3 mm.

Verarbeitung:

Um eine Einbettmasse für Wachsmodelle für das Wachsausschmelzverfahren beim Bronzeguss herzustellen, werden 1 Volumenanteil Schamotte-Splitt mit 1 Volumenanteil Gips (z.B. Calcast 100) und 1 Volumenanteil Wasser gemischt, so dass eine homogene, fließfähige, nicht zu trockene und nicht zu wässrige Masse entsteht, die umgehend zu verarbeiten ist - die Verarbeitungszeit beträgt nur wenige Minuten bis die Einbettmasse anfängt auszuhärten. Achten Sie darauf, dass Sie die Gips-Schamotte-Masse beim Einbetten nicht direkt auf das Wachsmodell gießen, um es nicht zu beschädigen.

Ist die Masse zu wässrig, können die Schamotte-Teile nach unten sinken, was sich ungünstig auf die Beschaffenheit der Gießform auswirkt. Um die Masse stabiler zu machen, gegebenenfalls mehr Gips und Schamotte (immer im Volumenverhältnis 1:1) hinzufügen. 

Mischen Sie möglichst genügend Einbettmasse an, um Ihre Form vollständig zu füllen. Wenn Sie die Einbettmasse in zwei oder mehr Portionen anmischen und einfüllen, können die Massen etwas unterschiedlich sein, so dass es zu Schichtungen kommt, die sich ebenfalls ungünstig auf die Gießform auswirken können.

bildhau-Tipp zur Vorbereitung einer Außenform:

Als Außenform eignet sich ein Holzkasten, aber z.B. auch ein Stück Abflussrohr aus Kunststoff aus dem Baumarkt. Das Abflussrohr wird zunächst an einer Stelle aufgeschnitten und dann z.B. mit Klebeband von außen wieder zusammengeklebt, um die Schamotte-Gips-Form nach dem Aushärten leichter entnehmen zu können. Dann wird das Plastikrohr auf einer Holzplatte fixiert. Mit etwa 1 cm Abstand vom Rand Drahtgeflecht (Hasendraht, Hühnerdraht) einfügen, um die Gips-Schamotte-Form mit einer Armierung zu versehen. Das Wachsmodell samt Anguss- und Entlüftungskanälen in die Mitte auf die Holzplatte stellen. Das Wachsmodell kann vorher mit Spiritus entfettet oder leicht mit Talkum versehen werden, so dass die Einbettmasse besser haftet und möglichst wenige Luftbläschen an der Oberfläche entstehen. Dann vorsichtig die Einbettmasse einfüllen.

Weitere Schritte bis zum Bronzeguss:

Nachdem die Gips-Schamotte-Masse vollständig ausgehärtet ist, muss das Wachs aus der Form ausgeschmolzen werden (Methode des verlorenen Modells). Dazu die Form mit der Öffnung nach unten und einer Auffangschale z.B. in einen elektrischen Brennofen stellen, um bei bis zu 100° C den größten Teil des Wachses auszuschmelzen. Anschließend den Ofen auf bis > 800° C erhitzen, um sowohl in der Form gebundenes Wasser entweichen zu lassen als auch das restliche Wachs auszubrennen. Dieser Vorgang kann einige Stunden bis Tage in Anspruch nehmen.

Um beim Gießen der Bronze sicher zu sein, dass die Schamotte-Gips-Form wirklich trocken ist (die Bronze kann sonst beim Eingießen wieder herausspritzen), sollte entweder in die noch heiße Form gegossen werden oder die ausgekühlte Form wieder auf 100° - 200° C erhitzt werden, um restliche Feuchtigkeit zu verdampfen, bevor die Bronze eingegossen wird.

Accessories Products

Related Products ( 8 other products in the same category )

New Account Register

Already have an account?
Log in instead Or Reset password